FAQ 001068 DE

Anzeigeeinstellungen RFEM RSTAB

Bei einem Einfeldträger mit Gleichlast (M=q*l2/8) wird die Momentengrafik nicht als Parabel dargestellt. Die Tabellen-Ergebniswerte stimmen nur beim Maximum, an den anderen Stellen aber nicht.

Antwort

Das Problem mit der Schnittgrößengrafik ist auf die Stabteilungen zurückzuführen. In RSTAB gibt es mehrere Teilungen zu beachten.

1. Stabteilungen für Ergebnistabellen


Die Stabteilungen für Ergebniswerte können über "Einfügen > Modelldaten > "Stabteilungen" erstellt werden. Diese Teilung sorgt dafür, dass z. B. in RSTAB-Tabelle 4.1 die Schnittgrößen der Stäbe auch an Zwischenpunkten ausgegeben werden. Die grafische Ausgabe bleibt davon unberührt.


2. Stabteilungen für grafische Darstellung


Die Teilungen für den grafischen Ergebnisverlauf und die Extremwertermittlung können bei den Berechnungsparametern (Pulldown-Menü "Berechnung") eingesehen und beeinflusst werden (siehe Bild 1).

Stellen Sie dort den Wert für "Ergebnisverläufe" auf einen größeren Wert, so wird die Schnittgrößengrafik auch feiner dargestellt (siehe Bild 2).

Diese Teilung in den Berechnungsparametern ist global zu betrachten. Sie orientiert sich am längsten Stab. Kurzere Stäbe haben daher nicht die gleiche Anzahl an Teilungen, sondern ähnlich große Teilabschnitte.

Zur Verbesserung der Grafik empfiehlt es sich daher, eine feinere Stabteilung anzusetzen (Punkt 2).

Schlüsselwörter

Stabteilung, Schnittgrößen, Ausrundung

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste

„Besten Dank für die wertvollen Info’s. 

Kompliment an das Support-Team. Immer wieder beeindruckend, wie schnell und kompetent die Fragen beantwortet werden. Habe im Bereich Statik viele Software mit Supportvertrag im Einsatz, aber eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste.“