Welche Formfunktionen verwendet RFEM 5 für 1.) Volumenelemente und 2.) Schalenelemente? Sind es lineare oder quadratische Formfunktionen ?

Antwort

Generell benutzen wir identische bilineare Ansatzfunktionen mit 2, 3 oder 4 Randknoten je nachdem welches Element Sie benutzen gibt es aber Unterschiede in der Quadratur. Die Unterschiede in der Quadratur lauten wie folgt:

Elastische Berechnung:

 

Fachwerkstab: analytisch 2 Knoten 3 Freiheitsgrade
Balken: analytisch 2 Knoten 6 Freiheitsgrade
Fläche (Platte): analytisch (LYNN-DYLON element)

Fläche (Wand): 4-eckig Gauß-Quadratur 2x2, 3-eckig selektive Quadratur (epsilon_x; epsilon_y; gamma_xy)
Volumen: Gauß-Quadratur 2x2

 

Nichtlineare Berechnung (z. B. Plastizität usw.):

 

Balken:

in Längsrichtung des Stabes 2-Punkt Gauß-Quadratur

über den Querschnitt 2x2 Gauß-Quadratur 


Fläche (Platte):

in der Elementfläche: 2x2 Gauß-Quadratur 4-eckig, 3-Punkt Gauß-Quadratur 3-eckig

pro Dicke 9-Punkt Gauß-Lobatto Quadratur


Wand – 2x2 Gauß-Quadratur 4-eckig, 3-Punkt Gauß-Quadratur 3-eckig
Volumen – 14-Punkt reduzierte Gauß-Quadratur (equivalent zur 3x3x3 Gauß-Quadratur)

Schlüsselwörter

FE-Elemente Plastizität

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com