FAQ 002376 DE

Zusatzmodule RF-DYNAM Pro - Nichtlinearer Zeitverlauf

Welches explizite Verfahren wird im Modul RF-DYNAM Pro – Nichtlinearer Zeitverlauf verwendet?

Antwort

Im Zusatzmodul RF-DYNAM Pro – Nichtlinearer Zeitverlauf steht neben einem impliziten NEWMARK-Löser der mittleren Beschleunigung auch ein expliziter Löser zur Verfügung. Im Handbuch des Moduls wird hier gesagt, dass es sich hierbei um einen Löser handelt, der das Zentrale Differenzenverfahren verwendet.

Hierbei ist zu beachten, dass nicht die „originale" Variante des Zentralen Differenzenverfahren verwendet wird sondern eine abgewandelte Form. Die Abwandlung ist dadurch charakterisiert, dass es sich beim Ansatz der Geschwindigkeitsdifferenz eben nicht um eine zentrale Differenz handelt. Die nachstehenden zwei Gleichungen zeigen die angesetzten Differenzen der Geschwindigkeit und der Beschleunigung.

Geschwindigkeit: (keine zentrale Differenz)
${\dot{\mathrm x}}_{\mathrm n+1/2}=\frac{{\mathrm x}_{\mathrm n+1}-{\mathrm x}_\mathrm n}{{\mathrm{Δt}}_{\mathrm n+0,5}}$

Beschleunigung: (zentrale Differenz)
${\ddot{\mathrm x}}_\mathrm n=\frac{{\dot{\mathrm x}}_{\mathrm n+0,5}-{\dot{\mathrm x}}_{\mathrm n-0,5}}{{\mathrm{Δt}}_\mathrm n}$

Dieser Ansatz führt zu einer schnelleren Konvergenz, da „schneller“ auf Änderungen in der Belastung bzw. auf Systemänderungen (Nichtlinearitäten) reagiert wird.

Schlüsselwörter

Expliziter Löser, Dynamische Berechnung, Zentrales Differenzenverfahren

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro – Nichtlinearer Zeitverlauf 5.xx

Zusatzmodul

Die Zeitverlaufsanalyse unter Berücksichtigung von Nichtlinearitäten.

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD