Beim Importieren einer .stp Datei in RFEM oder RSTAB erhalte ich eine Fehlermeldung mit dem Verweis ein anderes Format zu wählen. Wie können .stp Dateien importiert werden?

Antwort

Bitte bedenken Sie, dass es unglücklicherweise zwei verschiedene Schnittstellen mit derselben Dateiendung gibt. Zum einen gibt es die .stp-Schnittstelle des Deutschen STahlbau-Verbandes (DSTV), zum anderen die STEP-Schnittstelle (STandard for the Exchange of Product model data) welche in der ISO-Norm 10303 definiert ist. Während die DSTV Schnittstelle sich auf die Systemachsen von Stäben bezieht, also auf das statische Modell, bezieht sich die STEP-Schnittstelle auf die Modellgeometrie in Form von Berandungslinien, Flächen und einfachen Volumen. Bei letzterer können die Modelle entweder als RFEM-Objekte (Knoten, Linien, Flächen, Volumen) oder als Hintergrundfolie zum manuellen Abgreifen der Punkte importiert werden. In der Regel übergibt die STEP-Schnittstelle keine Systemlinien sondern nur die Außenkontur der Bauteile, so dass die Systemebenen im Nachgang manuell erstellt werden müssen. Dies kann in RSTAB und RFEM zum Beispiel mit dem CAD/BIM-Modell realisiert werden.

Erhalten Sie also die in Bild 01 gezeigte Fehlermeldung, so versuchen Sie über die DSTV Schnittstelle eine .stp-Datei basierend auf STEP zu importieren, welche wie oben beschrieben nicht untereinander kompatibel sind. Für den Import muss dann, wie in Bild 02 gezeigt, das STEP Format gewählt werden. Sollte es zur im Bild 03 gezeigten Hinweismeldung kommen, liegt es daran, dass diese Schnittstelle das Zusatzmodul RF-LINK vorraussetzt.

Schlüsselwörter

.stp, stp, STEP, DSTV, Schnittstelle, Import, RF-LINK, 12534

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Sonstige
RF-LINK 5.xx

Zusatzmodul

Schnittstelle zum Import von Dateien in den Formaten STEP, IGES, ACIS

Erstlizenzpreis
900,00 USD
RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD