Kann ich den Lastgenerierer "Aus Flächenlast auf Stäbe mittels Ebene" auch auf Stäbe anwenden, die nicht in einer Ebene liegen?

Antwort

Der Lastgenerierer "Flächenlasten in Stablasten umwandeln aus Ebene" ist prinzipiell nur für Stäbe in einer Ebene gedacht und funktioniert so natürlich am besten. Eventuell ist bei Strukturen, bei denen die Stäbe nicht in einer Ebene liegen, wohl aber einzelne Bereiche, die Funktion "Aus Flächenlast auf Stäbe mittels Zellen" die bessere Wahl: Damit können mithilfe von Nullstäben auch geschlossene Zellen aus drei Stäben erzeugt werden, welche dann belastet werden können.

Ansonsten wären noch die Toleranzeinstellungen eine Lösungsmöglichkeit. Sie ermöglichen es, auch Stäbe außerhalb einer Ebene zu erfassen. Die Details können Sie wie im Bild 01 dargestellt festlegen.

Bild 01 - Details für generierte Belastungen

Mehr Informationen zu den Lastgenerierern finden Sie im Kapitel 11.8.2 des Handbuchs.

Schlüsselwörter

Generierte Last Lastgenerierer Flächenlast auf Stäbe Belastung

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung und Berechnung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD