Beliebige Punktlastsequenz mit nur einer Stablast definieren

Tipps & Tricks

In RFEM und RSTAB kann auf ein Balkenelement mittels nur einer Lastdefinition eine freie Selektion von Punktlasten mit beliebigen Abständen und Kraftgrößen definiert werden. Hierzu ist im Stablastdialog die Lastart auf "Kraft" und der Lastverlauf auf "Benutzerdefiniert" einzustellen. Danach können mittels einer Tabelleneingabe die Lastgrößen und Abstände der Punktlastschar exakt bestimmt werden.

Diese Option eignet sich sehr gut, um die Belastungen von Sparrenträgern auf einer Pfette zu simulieren. Aufgrund der Stablast ist dann auch keine Teilung der Pfette an den Lasteinleitungspunkten notwendig.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.