FAQ 002249 DE

Zusatzmodule RF-BETON

Ich erhalte bei der Bemessung von zweiachsig gespannten Platten in RF-BETON Flächen eine Mindestbewehrung in beide Deckenrichtungen. Kann man im Modul einstellen wo die Mindestbewehrung angesetzt werden soll?

Antwort

Nach EN1992-1-1, Abschnitt 9.3.1 ist eine Mindestbewehrung zur Sicherstellung eines duktilen Bauteilverhaltens in die Hauptspannrichtung der Platte einzulegen. Standardmäßig ist in RF-BETON Flächen die Option “Bewehrungsoption mit Hauptzugkraft im betrachteten Element” ausgewählt. Dies bedeutet nun, dass für jedes Element die größte Zugkraft für jede Bewehrungsrichtung und für die Plattenoberseite (-z) und Plattenunterseite (+z) gesucht wird. Wurde die größte Zugkraft für das einzelne Element gefunden, wird dort die Mindestbewehrung angesetzt. Soll jetzt z.B. für zweiachsig gespannte Platten die Mindestbewehrung nur in der Hauptspannrichtung angeordnet werden, kann dies durch den Anwender gezielt gesteuert werden. Öffnen Sie hierzu den Dialog “Einstellungen der Mindestbewehrung mit duktilem Bauteilverhalten”. Wenn Sie “Definieren” auswählen, können Sie gezielt einstellen, in welche Richtung und auf welcher Seite des Bauteils die Mindestbewehrung angeordnet werden soll.

Schlüsselwörter

Mindestbewehrung, RF-BETON Flächen, zweiachsig, Hauptspannrichtung, duktiles Bauteilverhalten, Bewehrung,

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON 5.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung von Stäben und Flächen (Platten, Scheiben, Faltwerke und Schalen)