Im Ergebnisdialog 2.1 Durchstanznachweise erhalte ich eine Warnung bzw. Fehlermeldung Nr. 56. Das FE-Netz ist nicht fein genug. Wie kann ich das einstellen?

Antwort

Je nach gewählter Art der Lastermittlung ermittelt RF-STANZ Pro die Durchstanzlast aus den Querkräften im kritischen Rundschnitt.

Hierbei werden die Flächenschnittgrößen aus dem RFEM-Modell herangezogen.
Wenn nun das FE-Netz im Bereich des Durchstanzknotens nicht fein genug ist, kann dies zu ungenauen Ergebnissen führen. In dem Fall erhalten Sie im Ergebnisdialog 2.1 die Meldung Nr. 56).

Um das Problem zu umgehen, können Sie im RFEM Modell im Bereich des Durchstanzknotens eine "FE-Netzverdichtung" anordnen. Dies kann entweder direkt an dem Knoten oder an den anschließenden Linien der Wandenden oder Wandecken durchgeführt werden.

Wurde eine ausreichend feine FE-Netzverdichtung angelegt, verschwindet diese Warnmeldung automatisch nach einer Neuberechnung in RF-STANZ Pro.

Schlüsselwörter

Stanz, Wandende, Wandecke, Warnung 56, Fehlermeldung, 56,

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Stahlbetonbau
RF-STANZ Pro 5.xx

Zusatzmodul

Durchstanznachweise von punktgestützten und liniengelagerten Platten sowie Fundamenten

Erstlizenzpreis
760,00 USD
RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD