Ich bemesse einen Stabsatz mit gleichförmigem, doppelt-symmetrischen Querschnitt und erhalte den Warnhinweis "unbemessbar - ER051 Moment um Achse z am nichtsymmetrischen Querschnitt, Voutenstab oder Stabsatz". Warum? 
Was kann ich tun?

Antwort

Der Grund für den Warnhinweis ist, dass Stabsätze voreingestellt nach dem Allgemeinen Verfahren 6.3.4 EN 1993-1-1 nachgewiesen werden. Dieses Verfahren ist jedoch nur für eine Beanspruchung in Tragebene, also kein Querbiegemoment zugelassen und deshalb erscheint der Warnhinweis.

Sie können einen Stabilitätsnachweis nach Theorie II. Ordnung als Querschnittsnachweis führen,
 welcher mit den Zusatzmodulen FE-BGDK oder STAHL Wölbkrafttorsion möglich ist.
Alternativ können Sie die Querbiegung in den Filtermöglichkeiten der "Details / Stabilität" vernachlässigen oder im Dialog "nationaler Anhang" das Erweiterte Verfahren nach Dr. Naumes aktivieren, welches Querbiegung ermöglicht.
Die beste Möglichkeit ist in diesem Fall jedoch, dass Sie in den "Details / Stabilität" das Ersatzstabverfahren für die Bemessung der Stabsätze auswählen.

Schlüsselwörter

Allgemeines Verfahren, Querbiegung, Ersatzstabverfahren, ER051, Stahlbau, Eurocode 3, EC3, Theorie II. Ordnung, Stabsatz, Stabsatzbemessung, Stabilität, Stabilitätsnachweis, unbemessbar, Warnhinweis

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
STAHL EC3 8.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL EC3 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD