Kontrolle der Lasteingabe mittels Lastverteilung

Tipps & Tricks

In RFEM steht dem Anwender eine neue Möglichkeit der Ergebnisauswertung zur Verfügung: die Lastverteilung.

Die Darstellung der Lastverteilung lässt sich über die Kontrollfelder im Ergebnis-Navigator aktivieren. Über den Navigator kann ausgewählt werden, ob die Kräfte beziehungsweise Momente am FE-Knoten oder am FE-Element angezeigt werden sollen. Mit dieser Option lässt sich die Eingabe der Lasten im jeweiligen Lastfall kontrollieren. Speziell bei der Eingabe von freien Lasten kann diese Funktion bei der Kontrolle der Eingabe nützlich werden.

Im Beispiel wurde auf drei Teilflächen des Systems eine freie Einzellast von je 80 kN in der Mitte der jeweiligen Fläche eingeben. Die Eingabe der Belastung ist im rechten Fenster dargestellt. Versehentlich wurde eine der freien Lasten doppelt aufgebracht. Dies ist in der Darstellung der Belastung auf den ersten Blick nicht erkennbar, es wird jeweils eine freie Einzellast mit 80 kN angezeigt.

Diese Falscheingabe ließe sich zum Beispiel über die Tabelle 3.6 "Freie Einzellasten" lokalisieren. Alternativ gibt es die beschriebene Möglichkeit der Darstellung der Lastverteilung. Wird diese aktiviert, ist im linken Fenster ersichtlich, dass in einer der drei Teilflächen die Einzellast doppelt eingegeben wurde (Last in FE-Knoten, Fz = 160 kN).

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.