FAQ 000276 DE

Ausdruckprotokoll RFEM RSTAB

Wir haben mehrere Rechner mit RSTAB im Einsatz. Auf einem kommt es immer wieder zum Absturz bei dem Versuch ein Ausdruckprotokoll zu erstellen.

Woran könnte dies liegen?

Antwort

Die Ursache ist leider nicht leicht zu bestimmen. Bitte testen Sie folgende Lösungsvorschläge.

Das Problem könnte auf den Druckertreiber zurückzuführen sein. Bitte versuchen Sie es mit einem neuen (aktuellen) Druckertreiber (ggf. einen PDF-Drucker als Standard-Drucker verwenden). Diesen finden Sie z. B. unter www.treiber.de.

Installieren Sie z. B. einen anderen Drucker und probieren damit ein neues Ausdruckprotokoll anzulegen.

Möglicherweise liegt auch ein Speicherproblem vor. Es könnte hierbei hilfreich sein, das Modell zu speichern und erst dann das Ausdruckprotokoll aufzurufen. Damit wir der temporäre Speicher freigegeben.

Es könnte auch an den verschiedenen Grafikkarten der Rechner liegen. Versuchen Sie die Hardware-Beschleunigung (OpenGL) im Programm zu deaktivieren. Dies können Sie unter dem Menü "Optionen" -> "Programmoptionen" -> "Grafik" vornehmen. Starten Sie nach der Deaktivierung der Hardware-Beschleunigung das Programm neu. Ist das Problem damit behoben, empfehlen wir Ihnen, Ihren Grafikkartentreiber zu aktualisieren.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass eine andere Anwendung im Hintergrund ebenfalls auf den Ordner der temporären Dateien zugreift und den Ordner beim Aufruf des Protokolls sperrt. Bitte schließen Sie alle anderen Anwendung, starten dann RSTAB und versuchen den nochmaligen Aufruf des Protokolls.

Vielleicht kann das Problem auch dadurch behoben werden, indem Sie ein neues Ausdruckprotokoll öffnen oder vor dem Öffnen Veränderungen an der Selektion (Edit) des Ausdruckprotokolls vornehmen.

Sollte das Problem nur beim aktuellen Projekt auftreten, versuchen Sie Folgendes:

Öffnen Sie in RSTAB den Projektmanager und wählen im Pull-Down Menü "Projekt" die Funktion "Trennen". Dadurch wird dieses Projekt aus dem Projektmanager entfernt. Es wird nicht gelöscht, es wird lediglich die Verbindung zur Festplatte getrennt.

Als Nächstes öffnen Sie unter RSTAB die Position wieder mit dem Befehl "Datei" -> "Öffnen".

Die nun erscheinende Frage kommt deswegen, weil Sie das Projekt getrennt haben. Antworten Sie mit [Ja] und tragen daraufhin wieder einen Projektnamen ein. (Wenn Sie mit [Nein] antworten, wird der Position kein Projekt zugewiesen und es erscheint im Ausdruckprotokoll unter Projektname: Namenlos.)

Öffnen Sie nun das Ausdruckprotokoll.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste

„Besten Dank für die wertvollen Infos. 

Kompliment an das Support-Team. Immer wieder beeindruckend, wie schnell und kompetent die Fragen beantwortet werden. Habe im Bereich Statik viele Software mit Supportvertrag im Einsatz, aber eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste.“