Neu
FAQ 002960 DE 17. April 2019

Markus Baumgärtel Berechnung RFEM RSTAB

Welche Formfunktion wird in RFEM verwendet?

Antwort

Die in RFEM verwendeten FE-Typen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt. Das Programm wählt sie automatisch
entsprechend der Situation aus.

Elementtyp Elementbeschreibung

1D: Balkenelement Element mit Rotationsfreiheitsgraden

2D: Plattenelement Lynn-Dhillon; MITC3; MITC4 - wird bei nichtlinearer Berechnung verwendet
2D: Wandelement mit stabilisierten Null-Energie-Formen
2D: Schalenelement Schalenelement = Plattenelement + Wandelement

3D: festes Element Element mit Rotationsfreiheitsgraden; Element ohne Rotationsfreiheitsgrade (mit oder ohne zusätzliche Formfunktionen)
Gaselement
Kontaktelement

Integrationsverfahren

Für Stäbe wird die analytische Integration für lineare Fälle verwendet, während in der nichtlinearen Einstellung die Zweipunkt-Gauß-Quadratur entlang des Balkens verwendet wird. Für nichtlineare Fälle wird die folgende Integrationsregel
im Querschnitt verwendet: 2x2 Gauß-Quadratur für Vierecke und mit selektiver reduzierter Vierpunkt-Integration für Dreiecke (3 Punkte für 𝜖x, 𝜖y und 1 Punkt für 𝛾xy).

In Plattenelementen wird, wo immer möglich, die analytische Integration verwendet (im Lynn-Dhillon-Element oder in
einem dreieckigen Element). In anderen Fällen wird im Elementebene eine zusammengesetzte 2 × 2-Gauß-Quadratur verwendet (Vierecke). In Volumenkörpern wird in Hexaedern eine 2 × 2 × 2-Gauss-Quadratur verwendet.
Die reduzierte Einpunktintegration wird für bestimmte Größen verwendet, um numerische Probleme zu vermeiden.

Der Schwerpunkt soll nun auf die Integration in Platten hinsichtlich ihrer Dicke, die auf der Gauß-Lobatto-Quadratur basiert, gelegt werden. Die Gauß-Lobatto-Quadratur ist eine Gauß-Quadratur, in der Grenzpunkte gezwungenermaßen auch Integrationspunkte sind, was eine genaue Untersuchung der Spannungen auf die Schnittstellenebene im Fall von mehrschichtigen Platten ermöglicht. Bei einer linearen Berechnung werden drei Integrationspunkte
pro Ebene verwendet. Bei der nichtlinearen Berechnung werden neun Integrationspunkte in der Platte verwendet (die nichtlineare Berechnung erlaubt nur eine Ebene).

Schlüsselwörter

Formfunktion Finites Element

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD