Produkt-Features

Suchen






Warum Dlubal Software?

Lösungen

  • Über 45 000 Anwender in 95 Ländern
  • Ein Softwarepaket für alle Anwendungsgebiete
  • Kostenloser Support von erfahrenen Ingenieuren
  • Kurze Einarbeitung und intuitives Arbeiten
  • Exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Flexibles, nach Bedarf erweiterbares, Modulkonzept
  • Skalierbares Lizenzsystem mit Einzelplatz- und Netzwerklizenzen
  • Bei vielen bekannten Projekten bewährte Software

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, Aktionen und Gutscheine.

  1. Exportoption "Nur Materialien, Dicken und Querschnitte aktualisieren

    Aktualisierung des Revit-Modells

    Die direkte Schnittstelle zu Revit ermöglicht die Aktualisierung des Revit-Modells analog der in RFEM oder RSTAB vorgenommenen Änderungen. Je nach Änderung müssen die Revit-Objekte ggf. regeneriert werden (Löschen des Objektes und anschließende Neugenerierung). Die Neugenerierung erfolgt basierend auf dem RFEM-/RSTAB-Modell.

    Möchte man diese Neugenerierung unterdrücken, kann die Option "Nur Materialien, Dicken und Querschnitte aktualisieren" aktiviert werden. In diesem Fall werden nur die Eigenschaften der Objekte angepasst. Änderungen abweichend von Material, Flächendicke und Querschnitt werden in diesem Fall jedoch unterdrückt.

  2. Bewehrungsübergabe von RFEM/RSTAB (oben) an Revit (unten)

    Stabbewehrungsexport nach Revit

    Der Bewehrungsvorschlag aus RF-/BETON Stäbe kann nach Revit exportiert werden. Unterstützt werden aktuell Rechteck- sowie Kreisquerschnitte.

    Die Bewehrungsstäbe lassen sich nachträglich in Revit modifizieren.

  3. Stabtyp "Dämpfer" in RFEM

    Stabtyp "Dämpfer"

    Der Stabtyp "Dämpfer" kann für Zeitverlaufsanalysen in RFEM/RSTAB mit Hilfe der Zusatzmodule RF‑/DYNAM Pro - Erzwungene Schwingungen und RF‑/DYNAM Pro - Nichtlinearer Zeitverlauf verwendet werden. Dieses lineare viskose Dämpfungselement berücksichtigt von der Geschwindigkeit abhängige Kräfte.

    In viskoelastischer Hinsicht gleicht der Stabtyp "Dämpfer" dem Kelvin-Voigt-Modell, welches aus dem Dämpferelement und einer elastischen Feder (beides parallelgeschaltet) besteht.

  4. Datenaustausch mit Advance Steel über *.smlx-Dateien

    Datenaustausch mit Advance Steel über *.smlx-Dateien

    Beim Datenaustausch mit Advance Steel über *.smlx-Dateien wird die Schnittstelle automatisch registriert. Das heißt, es können auch *.smlx-Dateien geschrieben werden, wenn keine Version von Advance Steel installiert ist.

  5. Stähle nach der australischen Norm AS/NZS 4600:2005 in der Materialdatenbank

    Materialdatenbank mit Stählen nach australischer Norm AS/NZS 4600:2005

    Die Materialdatenbank in RFEM, RSTAB und DUENQ enthält Stähle nach der australischen Norm AS/NZS 4600:2005.

  6. Teamviewer im Hilfe-Menü

    Verlinkung zum TeamViewer im Hilfe-Menü

    Über das Hilfe-Menü von RFEM und RSTAB gelangt man direkt zum Teamviewer. Kunden mit Servicevertrag Pro können somit einfach und schnell einen Online-Support via Videokonferenz erhalten.

  7. Projekt-Navigator - Ansichten

    Im Projekt-Navigator - Ansichten lassen sich auf einfache Art und Weise Ansichten generieren. Diese können abgespeichert und jederzeit wieder aufgerufen werden.

  8. Darstellung der Objektfarben nach Querschnitten

    Anzeigeeigenschaften

    Den verschiedenen Objekten der Struktur können unterschiedliche Farben zugeordnet werden, um die Rendering-Darstellung der Konstruktion noch übersichtlicher zu gestalten.

    Dabei wird unterschieden zwischen Materialien, Querschnitten, Stabtypen, Stabendgelenken, Flächentypen – Geometrie, Flächentypen – Steifigkeit, Flächendicken, Volumenkörpertypen, Flächenseiten, benannten Sichtbarkeiten und Knicklängenbeiwerten.

  9. Druck von Grafiken als Serie

    Seriendruck

    Das Modell, die Belastungen und die Ergebnisse lassen sich als Serie drucken. Die Grafiken können dabei aus verschiedenen zu definierenden Richtungen erzeugt werden. Beispielsweise ist es möglich, mit einem Klick alle Schnittgrößen als isometrische Ansicht zu drucken.

  10. Navigator-Kontextmenü zum Anlegen einer neuen Fläche

    Intuitive Benutzeroberfläche

    Die Struktur wird in einer CAD-typischen Umgebung oder über Tabellen erstellt. Ein Klick mit der rechten Maustaste auf Grafik- oder Navigatorobjekte aktiviert ein Kontextmenü, das das Erzeugen oder Ändern dieser Objekte erleichtert. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv zu bedienen. Struktur- und Belastungsobjekte lassen sich so in kürzester Zeit erstellen.

1 - 10 von 81

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Leistungsstarke und vielseitige Software

„Meiner Meinung nach ist die Software so leistungsstark und vielseitig, dass die Anwender die Leistung zu schätzen wissen, sobald sie sich richtig ins Programm eingearbeitet haben.“

Kundenservice rund um die Uhr

Knowledge Base

Zusätzlich zum persönlichen Support (z. B. via Chat) finden Sie auf unserer Website rund um die Uhr Hilfe und Informationen.