FEM-Statikprogramm RFEM 6 | Lastgenerierung

Finite-Elemente-Software für anspruchsvolle Ingenieure

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, statische und dynamische Berechnung sowie Bemessung von Modellen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen.

Dank des modularen Softwarekonzepts kann RFEM mit diversen Add-Ons ausgestattet und so in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden.

  • FEM-Programm RFEM 6

Schnelle und einfache Lastgenerierung

Ihre Vorteile

RFEM

  • Schnelle Modellierung durch ausgeklügelte Eingabetechnik
  • Ein Programm für alle Tragwerkstypen vom Einfeldträger bis zu komplexen 3D-Schalentragwerken bzw. NURBS-Volumenkörpern
  • Schnelle Berechnung durch Nutzung der Mehrprozessortechnik
  • Unterstützung nationaler und internationaler Normen
  • Schnell aufbaubares und professionell wirkendes Ausdruckprotokoll
  • Automatische Generierung der Windlasten durch integrierte CFD-Windsimulation (RWIND erforderlich)
  • API durch Webservice
  • Weltweit anerkanntes Programm mit über 100 000 Anwendern
  • Professioneller Kundensupport durch über 20 Support-Ingenieure

RFEM beinhaltet standardmäßig hilfreiche Tools zur Generierung von Wind-, Schnee- und Öffnungslasten usw. sowie zur Umwandlung von Flächenlasten in Stablasten.

1

Generierung von Schneelasten

Mit dem Schneelast-Assistenten lassen sich Schneelasten als Stablasten bzw. Flächenlasten generieren.

Dabei können Zusatzschneelasten wie Schneeüberhang und Schneefanggitter berücksichtigt werden.

Es stehen folgende Normen zur Verfügung:

  • European Union 1991-1-3 (inkl. Nationale Anhänge)
  • Switzerland SIA 260
2

Generierung von Windlasten

Auf folgende Bauteile können automatisch Windlasten als Stablasten bzw. Flächenlasten (RFEM) generiert werden:

  • Vertikale Wände
  • Flachdächer
  • Pultdächer
  • Sattel-/Trogdächer
  • Vertikale Wände mit Satteldach
  • Vertikale Wände mit Flach-/Pultdach

Es stehen folgende Normen zur Verfügung:

  • European Union 1991-1-4 (inkl. Nationale Anhänge)
  • Switzerland SIA 260
3

Stab-/Linienlasten aus Flächenlasten generieren

Es lassen sich Flächenlasten automatisch in Stablasten bzw. Linienlasten (RFEM) umwandeln.

Bei den Stablasten aus Flächenlast, muss eine Ebene über Eckknoten definiert bzw. müssen Zellen in der Grafik ausgewählt werden.

4

Stablasten aus freier Linienlast generieren

Bei Stabmodellen wie z. B. Trägerrosten lassen sich freie Linienlasten (beispielsweise aus Förderbändern) definieren und anteilsmäßig auf Stäbe umlegen.

Preis

Preis
3.990,00 USD

Der Preis ist gültig für Vereinigte Staaten.