Neubau der Güsener Straßenbrücke B 10 über den Elbe-Havel-Kanal

Kundenprojekt

Auftraggeber Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost, Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg
www.wsv.de
Objekt- und Tragwerksplanung grbv Ingenieure im Bauwesen GmbH & Co. KG
www.grbv.de

Im Zuge des Ausbaus des Elbe-Havel-Kanals wurde die Güsener Straßenbrücke durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt. Der Neubau war erforderlich, da die vorhandene lichte Weite und Höhe der Brücke für den Ausbau der Wasserstraße nicht mehr ausreichend waren.

Zur Aufrechterhaltung einer wichtigen Landstraßenverbindung über den Kanal war der Bau einer Behelfsbrücke in Seitenlage erforderlich.

Die Firma grbv Ingenieure im Bauwesen GmbH & Co. KG aus Hannover war für die Objekt- und Tragwerksplanung des Neubaus, der Behelfsbrücke sowie für die Abbruchplanung des Bestandsbauwerks verantwortlich. Für die statischen Berechnungen verwendete grbv u. a. das Stabwerksprogramm RSTAB.

Konstruktion und Bemessung

Beim Neubau der Güsener Straßenbrücke B 10 handelt es sich um eine Stabbogenbrücke aus Stahl mit orthotroper Fahrbahnplatte. Die lichte Weite zwischen den Brückenwiderlagern beträgt ca. 92 m und die Brückenbreite knapp 14 m.

Die Bögen bestehen aus verschweißten Hohlkästen. Eine horizontale Aussteifung der Bögen wird durch 4 Querriegel aus stählernen Rundrohren erzielt (Portalwirkung). Die beiden Brückenlängsträger sind mit je 12 Rundstäben d=100 mm abgehängt.

Für die Generierung der Wanderlasten in RSTAB verwendeten die Ingenieure von grbv das Zusatzmodul RSBEWEG. Zudem wurde eine Vielzahl an Querschnitten mit dem Querschnittsprogramm DUENQ erstellt.

Seit der Eröffnung der Güsener Straßenbrücke B 10 rollt der Verkehr wieder auf 2 Fahrspuren. Zudem können Fußgänger die Brücke auf einem breiten Fußweg passieren.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
STAHL 8.xx

Zusatzmodul

Spannungsanalyse von Stäben

Erstlizenzpreis
760,00 USD
RSTAB Sonstige
RSKNICK 8.xx

Zusatzmodul

Stabilitätsanalyse von Stabwerken

Erstlizenzpreis
670,00 USD
RSTAB Sonstige
RSBEWEG 8.xx

Zusatzmodul

Lastfallgenerierung für Stäbe und Stabzüge aus Wanderlaststellungen

Erstlizenzpreis
450,00 USD
Querschnittswerte Dünnwandige
DUENQ 8.xx

Querschnittswerte-Programme

Querschnittswerte und Spannungen dünnwandiger Profile

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD