Fußgängersteg Rosenburg, Österreich

Kundenprojekt

Architekt 4juu architekten
Horn, Österreich
www.4juu.at
Tragwerksplanung Konstrukt:ING GmbH
Wien, Österreich
www.konstruktING.at
Stahlbau Johann Binder
Gföhl, Österreich
www.schlosserei-binder.at

Beim Projekt des Fußgängersteges über die Taffa wurde neben der Brückenfunktion ein Gartengerätehaus und ein Sitzplateau in das Gesamtkonzept integriert. Die filigranen mehrfach geknickten Fachwerkträger der Brücke übernehmen gleichzeitig die Geländerfunktion.

Für den Entwurf wurde die Kooperative aus KonstruktING GmbH als Tragwerksplaner und das Architekturbüro 4juu architekten mit dem Österreichischen Stahlbaupreis 2019 ausgezeichnet.

Konstruktion

Der skulpturale Fußgängersteg ist insgesamt 22,70 m lang, die freie Spannweite beträgt 15,34 m. Ober- und Untergurt der Fachwerkträger bestehen aus Massivstahl 5 mm x 100 mm. Als Fachwerkstreben sind zwischen den Gurten in unregelmäßigen Neigungen und Abständen Rundstahlstäbe d=18 mm angeordnet. Dem Kräfteverlauf des Tragwerks folgend, sind sie an den entsprechenden Stellen verdichtet. Die Rundstähle sind in vier Ebenen angeordnet, wodurch die Quersteifigkeit erhöht wird.

Zwischen den Untergurten spannt ein dünnes Deck aus Flacheisen und U-Profilen. Darauf liegt der Stegbelag aus Hartholzdielen. Der Steg ist gartenseitig Y-förmig aufgeweitet. Hier ist auch das Gartengerätehaus integriert.

Durch den geringen Materialaufwand stellt der Fußgängersteg eine ökologisch optimierte Konstruktion dar, die sich perfekt in die Umgebung integriert. 

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.850,00 EUR