Büro- und Geschäftskomplex Palazzo Meridia, Nizza, Frankreich

Kundenprojekt

Bauherr Nexity, Ywood
www.nexity.fr
Architekt Architecture-Studio, France
Statische Berechnung und Bemessung der Holzstruktur CBS-Lifteam
www.cbs-cbt.com

Der heutige Trend im Hochhausbau geht eindeutig zur Verwendung von Holz als ökologischster und umweltfreundlichster Werkstoff. Der Bauträger Nexity setzt sich entschlossen für die Anwendung konstruktiver Lösungen mit mehreren Labels und Zertifizierungen ein, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren und hat daher schon mehrere Geschäfts- und Bürogebäude aus Holz gebaut. Dazu zählt unter anderem der Palazzo Meridia in Nizza. Es ist derzeit das höchste Bürogebäude aus Brettsperrholz in Frankreich. Mit der Ausführungsplanung, der Lieferung und Montage der Holzkonstruktion wurde der Dlubal-Kunde CBS-Lifteam beauftragt.

Der Palazzo Meridia ist ein 10-stöckiges Bürogebäude, davon bestehen 9 Stockwerke aus Holz. Mit einer Gesamthöhe von 35 m ist die Grundfläche 55 m lang und 17 m breit. Das Untergeschoss mit 31 Parkplätzen, das Erdgeschoss und die beiden Treppenhäuser bestehen aus Stahlbeton. Die markante, offene Metallfassade trägt die Laubengänge und ermöglicht das Ranken von Pflanzen.

Berechnung und Modellierung

Die Treppenhäuser aus Beton dienen als Aussteifung für die gesamte Holzständerkonstruktion aus sichtbarem Brettschichtholz und der Fassaden aus Brettsperrholz. Für die Fassadenwände und Decken wurden große Brettsperrholzelemente mit den Maßen 3,36 m x 17 m bzw. 2,6 m x 17 m verwendet, um die Montage zu beschleunigen. Die Holzarbeiten konnten dadurch auf 5 Monate verkürzt werden, was eine Ersparnis von 10 Tagen pro Stockwerk bedeutet.

Um vergleichbare Ergebnisse mit der Stahlbetonbemessung zu erhalten, die von einem Partnerbüro durchgeführt wurde, erstellte CBS-Lifteam ein umfassendes Holz- und Betonmodell, das die Steifigkeit aller Elemente integriert. Mit dem Modul RF-DYNAM Pro konnten die Erdbebenkräfte und die Verformungen bestimmt werden.

Die statische Berechnung der Brettsperrholzelemente wurde mit dem Modul RF-LAMINATE durchgeführt. RF-TIMBER Pro wurde verwendet, um die Holzständerkonstruktion zu planen und zu bemessen. Da sich das Bürogebäude in einer stark erdbebengefährdeten Region (in Nizza, Erdbebenaktivität der Zone 4) befindet, wurde eine seismische Analyse durchgeführt. Dabei wurde berücksichtigt, dass die horizontalen Kräfte von den Brettsperrholzdecken, die wie Membranen wirken, auf die Treppenhäuser aus Beton übertragen werden. Die Holzfassaden tragen nicht zur Aussteifung der Konstruktion bei.

Die Fertigstellung des Büro- und Geschäftskomplexes ist für Ende 2019 geplant.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Holzbau
RF-HOLZ Pro 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben und Stabsätzen aus Holz

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
RFEM Sonstige
RF-LAMINATE 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Laminatflächen

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Eigenschwingungen 5.xx

Zusatzmodul

Analyse von Eigenschwingungen

Erstlizenzpreis
1.030,00 USD
RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Ersatzlasten 5.xx

Zusatzmodul

Das statische Ersatzlastverfahren unter Verwendung des multimodalen Antwortspektrenverfahrens

Erstlizenzpreis
760,00 USD
RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Erzwungene Schwingungen 5.xx

Zusatzmodul

Das Zeitverlaufsverfahren und das Multimodale Antwortspektrenverfahren

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro – Nichtlinearer Zeitverlauf 5.xx

Zusatzmodul

Die Zeitverlaufsanalyse unter Berücksichtigung von Nichtlinearitäten.

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD