FAQ 002347 DE

Modellierung | Belastung

Ich möchte eine konstante Temperaturlast über die Querschnittshöhe definieren. Warum kann dafür die Lastrichtung in lokaler x-Richtung des Stabes nicht ausgewählt werden?

Antwort

Für eine konstante Erwärmung/Abkühlung des Querschnitts (Membrananteil) ist der Lastparameter Tc zu definieren. Dieser erzeugt automatisch eine Längenänderung entlang der x-Achse und die Richtung x muss nicht explizit ausgewäht werden. Der Lastparameter ΔT beschreibt den Temperaturunterschied von Staboberseite zu Stabunterseite (Biegeanteil). Dieser kann in y bzw. z Richtung definiert werden. 

Schlüsselwörter

Temperatur, Erwärmung, Abkühlung, Temperaturlast

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste

„Besten Dank für die wertvollen Infos. 

Kompliment an das Support-Team. Immer wieder beeindruckend, wie schnell und kompetent die Fragen beantwortet werden. Habe im Bereich Statik viele Software mit Supportvertrag im Einsatz, aber eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste.“